Radio Nikita feiert seinen 10. Geburtstag 

Am 9.6.2013 ging Radio Nikita erstmals auf Sendung. Das deutschsprachige Urlaubsradio, unter der Regie von Nick Stein, sendet mittlerweile für 16 griechische Inseln (u.a. Rhodos, Kreta.... bis in die Touristenregion Marmaris an der Türkischen Riviera). Kurz vor seinem 10. Stationsgeburtstag traf sich Thomas Kircher, von FM Kompakt, mit Nick Stein, dem Macher von Radio Nikita auf Kreta.

7.6.23: Treffen am Flughafen Heraklion/Kreta vlnr: Nick Stein, Thomas Kircher und Andreas (der Mann für "alle Fälle" bei Radio Nikita)

Auf dem Weg zum Flughafen Heraklion war im Autoradio Radio Nikita auf der Frequenz 98,6 MHz vom Standort Rhodos hinter Rethymnon entlang der Küste zu empfangen. Natürlich war auch die 93,3 MHz (für Kreta selbst) problemlos hörbar. In der Vergangenheit gab es immer wieder Zweifel, ob Radio Nikita tatsächlich auf UKW sendet. Allen Zweiflern kann ich nach meinem Kreta-Urlaub im Juni 2023 bestätigen, dass Radio Nikita nicht "nur" als Webstream sendet, sondern auch on Air ist.

Ein gigantisches Sendegebiet über mehrere hundert Kilometer! - möglich durch einen exponierten Standort auf Rhodos - drei gezielte Antennen, um 16 griechische Inseln, sowie Teile der Türkischen Riviera mit dem "Gutelaune-Programm" von Radio Nikita zu erreichen. Ein Highlight neben den beliebten Sendungen des Radiopioniers Nick Stein, sind die Sendungen von Alexander Tauscher "Radioreise" und "Plattenkiste", welche Freitags und Samstags auf Nikita ausgestrahlt werden. Das Signal der jeweiligen Antennen-Standorte wird über Internet/Webstream übernommen.


Über diese 3 Masten wird Radio Nikita von Rhodos ausgestrahlt. Die Sendeleistung beträgt 2 Kilowatt - Die Antennen strahlen gerichtet nach Kreta, sowie die Türkische Riviera.

 

Einmalig im deutschsprachigen Radio: Radio Nikita lässt die Hörer live vors Mikrofon. Sowas traut sich in Deutschland kein Privatsender mehr. Alle Kreta-Urlauber sind von Nick Stein MegaHERTZlich eingeladen, um Freitags die Nikita-Nacht ab 23 Uhr mit zu gestalten. Als Erinnerung erhält jeder Moderator die Soundfile der Sendung.

 

Die nachfolgenden Bilder zeigen den Standort Kreta auf der Frequenz 93,30 MHz:

 

Andreas (links im Bild) unterstützt bei der Antenneninstallation 

Sendemast für die 93,30 MHz auf dem eigenen Grundstück von Nick Stein bei Aglios Nikolaos - hier betreibt Nick auch eine Vermietung exklusiver Villen: Queens Villas 

Nicht nur für Radiofreaks ist diese Villen-Anlage ein Genuss - diese Destination bietet neben Pools, exklusiver Ausstattung,  auch einen direkten Blick zum Meer und auf den Mast der 93,30 MHz. Alle Radiofreunde sind herzlich eingeladen, Nick in seinem Heimstudio zu besuchen!

 

 

 Genau hierfür ist Radio Nikita bei seinen Hörern und Fans so beliebt: Der HÖRBARE Unterschied zum deutschen Privatradio

 

Auch die Werbung unterscheidet sich von den teilweise unendlich langen und unerträglich nervenden Werbeblöcken in Deutschland. Bei Radio Nikita wird die Wettervorhersage, ein Song, oder eine ganze Sendung bis hin zu Verkehrsmeldungen von Werbekunden präsentiert. Dies macht Nikita zu einem durchhörbaren Programm ohne lästige Unterbrechungen. Insgesamt sind für Radio Nikta ca. 15 Personen tätig. 

Radio Nikita sendet übrigens neben UKW und per Webstream auch für Magenta-Kunden in deren Radio-Angebot.

FM Kompakt gratuliert Nick Stein, und seinem "Kind" Radio Nikita zum 10-jährigen-Bestehen!


Anlässlich des 10. Stationsgeburtstages von Radio Nikita am 9.6.23 wurde die FMK-Seite auf den neuesten Stand gebracht. Folgende Informationen berichten über die Geschichte und den Werdegang des Senders: 

 

 

Seit dem 09. Juni 2013 gibt es ein deutschsprachiges Programm auf Kreta/Griechenland:


Im Bild: Das Studio von Radio Nikita / Kreta

Radio Nikita - zu finden auch auf Facebook- man sendet neben FM 89,90 für die Südküste Kretas auch per Webstream UND ab dem 01.10.2014 ist man zusätzlich auf der 106,80MHz für den Norden der Insel on Air:

Das Sendegebiet erstreckt sich 85% flächendeckend von der südlichen Stadt Ag. Nikolaos über Iraklio und Rethymno bis in den Norden nach Chania.

Täglich und rund um die Uhr verwöhnen wir Sie mit abwechslungsreicher und anspruchsvoller Musik aus Deutschland, Frankreich, England, Bulgarien sowie Russland. Ausserdem versorgen wir Sie mit neuesten Informationen zum lokalen Geschehen und zu Nachrichten und Veranstaltungen. Radio Nikita sendet 24h rund um die Uhr in englischer und deutscher Sprache. Ausgewählte Hotels und Privatunterkünfte sind ebenfalls ausgestattet mit dem Empfang von Radio Nikita. Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung getreu dem Motto "Musik sagt mehr als tausend Worte" !

Radio Nikita will hoch hinauf..... Blick aus 23 Metern Höhe - auf der Antenne der neuen 106,80 für den Norden Kretas

Betreiber von Radio Nikita ist der gebürtige Hamburger Nick Stein - gegenüber FMK bestätigte er kurz nach dem Sendestart:

Radio Nikita läuft hier in der Stadt Plakias - etwa 45 Kilometer südlich der Stadt Rethymno auf 89,90 MHz an der Südküste von Kreta. Aktuell haben wir einen Senderadius von ca. 35-50 Kilometer. Das liegt am Finika Gebirge, welches Kreta zwischen Nord und Süd aufteilt.

Nick Stein betrieb bis 2014 ein Radio Nikita in Bulgarien - welches ebenfalls auf 89,90 MHz sendete.

Im September 2014 erhielt ich über Radio Nikita diese ergänzenden Informationen:

Radio einmal ganz anders.
 
Radio Nikita89.9 begann 2007, in Bulgarien, als erster Deutschsprachiger Sender. Da es aber, außer in den Urlaubsmonaten, an Deutschsprachigen Residenten fehlte, wurde der Sender, aus wirtschaftlichen Gründen, eingestellt.
 
Da es ein Deutsches Programm war, Deutscher Pop, wurde es von den Bulgaren selbst sehr wenig gehört.
 
Da diese Musik Richtung auf die Urlauber ausgerichtet wurde, führte es dazu, dass Radio Nikita (Ltd) an eine Bulgarische Firma verkauft wurde.
 
Ab 01.06.2014 wurde das Projekt "Nikita 89.9" auf der Insel Kreta/Griechenland, wieder ins Leben gerufen, unter der Berücksichtigung, dass es auf Kreta keinen Winter gibt, wie in Bulgarien, und somit auch Urlauber das ganze Jahr vor Ort sind.
 
Statistisch gesehen leben auf Kreta 23 % Deutschsprachige, dauerhaft auf dieser schönen Insel.
 
Dieses Fundament nahmen wir zum Anlass, am 01.06.2014 einen Neustart zu wagen und "Nikita 89.9" wurde in Rethymno/Kreta ins Leben gerufen.
 
Nach drei Monatiger Bilanz, ist Radio Nikita 89.9, von 11 weiteren Radio Stationen, in der Stadt Rethymno, zum meist gehörten Sender geworden. Der Radius liegt, im Moment, zwischen 75 und 110 Kilometer, welches aber noch weiter ausgebaut werden soll. Empfangsbedingt, durch Berge, kommen wir leider nicht in jeden Winkel, dies ist leider nicht zu ändern.
 
Der Sender hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein sehr freches (Urlaubspeppiges), aber zugleich auch Ernstes, und keineswegs eines "Deutschen Standart Radio`s" zu entsprechen. (Was man sich natürlich nur im Ausland erlauben kann).
 
Radio Nikita 89.9 ist mittlerweile, mit seinem 24 Std. Vielfaltsprogramm, nicht nur bei Deutschsprachigen Urlaubern beliebt, sondern es hat seine Zuhörerzahlen Online weit ausgebaut, mit Zuhörern aus der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, und Deutschland.
 
Die höchsten Einschaltquoten werden zur Zeit Abends erreicht, mit dem Nachtprogramm " vom Telefon zum Mikrofon" Wochentags von 21 - 0 Uhr, welches von Nick Stein Moderiert wird.
 
Das Ziel des Senders ist es, die Hörfunkfrequenzen für die deutschsprachigen Residenten auf den Nachbarinseln, Rhodos und Santorini, auszubauen.
 
Laut der Musikredaktion bleibt das Motto des Senders : "Musik sagt mehr als Tausend Worte"
 
In seiner Sendung "Vom Telefon zum Mikrofon" plaudert Nick Stein über das Thema "RADIO"..... aber auch über FM Kompakt ;-) Hier der Link zum nachhören. Der Mitschnitt stammt vom 22.08.2014

Neuigkeiten

Wir orgeln alles nieder - Der FMK-Südtirol Stream mit einem Wiederhören der einstigen Radiopioniere auf

dem FMK-Südtirol Webradio


Vom Stadt-Radio zum Big Player FMK besucht

Radio TOP FM in Fürstenfeldbruck


Radio Herz/Kanada stellt Sendebetrieb ein - FMK-Interview mit dem

Betreiber Paul Schneider


FMK besucht die

Erdfunkstelle Raisting


FMK-Interview mit Roger Kortus - Betreiber von filstalwelle TV und

mallorca1


FMK besucht das

Radio-Museum Linsengericht


FMK besucht das DRA

Deutsche Rundfunkarchiv